I See

Kurzfilm ‘I See’

Gewinner des Graduate Academy Tickets für Kurzfilm ‘I See‘ D&AD New Blood Awards, London

Screenings:

  • Cornwall Film Festival, England
  • Horrible Imaginings Festival, San Diego, USA
  • Konstanzer Kurzfilmspiele, Deutschland
  • Düsseldorfer Filmfest, Deutschland
  • Animae Caribe Festival, Trinidad und Tobago
  • Anima Sao Festival, Rio de Janeiro, Brasilien
  • Simultan Festival, Timisoara, Rumänien
  • 24h of Nuremburg, Nürnberg, Deutschland
  • Heart Attack Films, Regensburg, Deutschland

 

Hier sind ein paar Schnappschüsse die das Making Of zeigen:

Skizzen, Storyboard und ein Animatic halfen dabei das Set up für die jeweiligen Szenen besser zu verstehen und zu planen. Je nach Ausdruck des Charakters müsste man Köpfe an der Figur wechseln.

Unterschiedliche Köpfe und Arme mussten je nach Szene und Emotionen des Charakter aufgesetzt werden:

Das kleine Studio, das rotierende Set und die Spiegelreflex befestigt auf einem selbstgebauten Kameraroller:

Dieser Roller wurde benutzt für die Szene in der die Kamera von links nach rechts am Set gleichmässig filmt.

 

Ich habe so gut wie alle Effects beim Dreh selber produziert (z.B. Lichteffekte mit einer Taschenlampe). Der Film wurde mit Dragonframe produziert. Der Schnitt und Vertonung wurden in Adobe Premiere Pro erstellt.